Neuer Stall-ungewohnt, komme ich nicht klar?

Hallo zusammen,
Ich muss mal was los werden und bitte euch im Rat.
Ich habe seit gut 8 Wochen ein neues . Dieses ist in den Stall meines Schwiegerpapas in spe eingezogen.
Mein Problem:
Ich war die letzten 20 Jahre, also seitdem ich ein Pferd besitze, immer mein eigener Stallherr. Stall/Weide bei meinen Eltern. Alles selbst gemacht, selbst entschieden, hatte immer meine Ruhe, da nur meine beiden dort stehen.
Jetzt bin ich zu meinem Freund gezogen, ca 20 km von meinen Eltern entfernt und habe ein neues Pferd. Dieses steht jetzt bei seinen Eltern (Reitanlage mit ca 50-60 Pferden) im Stall, erstens aufgrund der Entfernung und zweitens weil sein Papa mir bei er Ausbildung helfen soll.
Mein Problem, erstens stehe ich nicht hinter allen Ausbildungsansätze/Methoden auf diesem Hof, zweitens darf man kaum was selbst entscheiden, zb wird Stroh unaufgeschlagen in die Boxen geschmissen, wenn man es aufschlagen will, bekommt man einmalig einen Riesen Anschiss, beim nächsten Mal darf man seine Sachen packen.
Mit diesen Sachen habe ich mich jetzt einigermaßen arrangiert.
Aber: ich habe absolut nicht mit dem Hofleben klar. Eigentlich Kleinigkeiten und ist wahrscheinlich normal…zb Wenn ich zum Waschplatz möchte, ist dieser immer besetzt.
Heute wollte ich mein Pferd das erste mal in longierzirkel longieren, rundrum ist Führanlage, dann kommt jemand und stellt ein Pferd rein, mein junger Wallach natürlich total durch den Wind und ich konnte das longieren vergessen. Ich habe dann auch einfach nicht die Geduld weiter zu machen bzw zu fragen, ob man das Pferd nicht rausnehmen kann.
Breche dann sofort ab, bin sauer oder enttäuscht, dass ich nicht mal in Ruhe mein Pferd an den Longierzirkel gewöhnen kann. War heute das erste mal, dass wir da drin waren und meiner Meinung nach, sollte das auch dem Pferd Spaß machen und es sollte keine Angst bekommen. Ein anderes Pferd könnte man ja später mal in die Maschine rundherum stellen.
Meint ihr, ich gewöhne mich noch dran? Oder soll ich direkt mein Pferd wieder zu meinen Eltern stellen? Ich bin dann immer echt fertig und traurig, und eigentlich sollte es am Stall ja Spaß machen und ich sollte keine Angst haben, dass ich wieder was unerlaubtes mache,
Mich mega beobachtet fühle..
Die Leute auf dem Hof sind alle mega nett und ich Quatsch auch gerne mit denen und wenn keiner ein Pferd in der Hand hat, ist auch alles super.

ganzen Artikel lesen ▸

Quelle: pferd.de

Powered by WPeMatico

Ähnliche Einträge