Adam Prudent letzter Grand Prix-Sieger des Winterfestivals

Wellington. Den letzten Großen Preis der Springreiter zum Abschluss des Winterfestivals im Turniersport (6. Jnauar bis 4.April) gewann in Wellington/ Florida der US-Amerikaner Adan Prudent (31). Er siegte auf  Baloutinue in der mit umgerechnet 180.000 US-Dollar dotierten Prüfung. Dahintger folgten Jim Ifko auf Diamant und Kent Farrington auf Gazelle. Der Gewinner, Sohn des Springreiter-Ehepaares Katie und Henrii Prudent, kam gleichzeitig zu seinem bisher größten Erfolg als Springreiter, seine Prämie betrug rund 70.620 Euro.

Der zweimalige deutsche Meister und Team-Olympiadritte Daniel Deußer, der auf der Tour überaus erfolgreich ritt und u.a. drei Große Preise gewann, konnte mit dem Casall-Nachkommen Casalvano zum Abschluss nicht mehr starten, „da das nicht in Ordnung war“, so der frühere Weltcupgewinner, der in Florida Frau und Tochter dabei hatte. Gleichzeitig wurde vom Organisationskomitee bekannt gegeben, dass ein Pferd am Ende der Tournee positiv auf Herpes getetest worden war, den Namen gab der Veranstalter nicht beklannt.

Resultat Großer Preis

ganzen Artikel lesen ▸

Powered by WPeMatico

Ähnliche Einträge